ManicTime

ManicTime 2.3.8

Was, wann und wie lange? Zeiterfassung für Computer-Anwendungen

Das kostenlose ManicTime erfasst alle Tätigkeiten an einem Computer. Die Freeware hält die Verwendungsdauer jeder aufgerufenen Software fest. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • erstellt anschauliche Grafiken
  • mit Tag-Funktion

Nachteile

  • keine Export-Funktion
  • auf Englisch

Gut
7

Das kostenlose ManicTime erfasst alle Tätigkeiten an einem Computer. Die Freeware hält die Verwendungsdauer jeder aufgerufenen Software fest.

Nach der Installation nistet sich ManicTime im Hintergrund ein und sammelt unaufhörlich Daten. Die Software vermerkt den Zeitpunkt des Aufrufs und des Schließens von Programmen sowie die Dauer der Nutzung. ManicTime zeigt alle Informationen auf einen Blick in einem dreigeteilten Programmfenster an.

Auf einer horizontalen Zeitleiste sieht man den Verlauf, in dem darunterliegenden Fenster listet die Software alle aufgerufenen Programme namentlich auf. In dem Fenster Summary erstellt ManicTime eine individuelle Hitliste mit den am meisten genutzten Anwendungen. Die Freeware speichert das Arbeitsprotokoll nach Tagen geordnet ohne weiteres Zutun auf der Festplatte.

Fazit ManicTime nimmt seinen Job sehr ernst. Der Software entgeht absolut nichts, was an einem Computer geschieht. Mit der Freeware verbessert man wahlweise den eigenen Arbeitsablauf, oder ruft einfach mal so zwischendurch Statistiken über das eigene Schaffen ab.

ManicTime

Download

ManicTime 2.3.8

— Nutzer-Kommentare — zu ManicTime

  • em4020

    von em4020

    "Die beste Zeiterfassung für Computer in 8 Sprachen inkl. Deutsch"

    Man sieht genau, welche Dokumente man wie lange bearbeitet hat, auch wenn man den PC gebootet und abgeschaltet hat. Alle... Mehr.

    Getestet am 18. Mai 2010